Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung (=BHPV) unterliegt versicherungsrechtlich gesehen den gesetzlichen Bestimmungen der Allgemeinen Haftpflichtversicherung.

Die BHPV dient als gesetzliche Grundlage, um festzustellen, ob ein Schadensersatzanspruch eines/r TeilnehmerIn an eine/n Yogalehrende/n berechtigt (d.h. begründet) oder unberechtigt (d.h. unbegründet) ist.
Ist der Schadensersatzanspruch begründet, d.h. hat der/die Yogalehrende in Ausübung seines/ihres Berufes einem/r TeilnehmerIn einen Schaden zugefügt, so haftet die BHPV mit einem Betrag von Euro 750.000,-- pro Schadensfall.
Ist der Schadensersatzanspruch unbegründet, d.h. ist der von einem/r TeilnehmerIn reklamierte Schaden nicht auf eine mangelhafte Berufsleistung des/der Yogalehrenden zurückzuführen, übernimmt die BHPV die eventuell anfallenden Verfahrenskosten zur Abwehr dieses unbegründeten Schadensersatzanspruches (Betrag s.o.)

Kosten
Versicherung Österreichweit pro Jahr derzeit: EUR 12,-
Versicherung Europaweit pro Jahr derzeit: EUR 17,-

Die sehr umfassende Polizze der Allgemeinen Haftpflichtversicherung von Yoga Austria-BYO liegt in der Geschäftsstelle auf und kann bei Bedarf angefordert werden.

Folgende Mitglieder können die Versicherung in Anspruch nehmen:

  •  Mitglied "YogalehrerIn BYO/EYU"
  •  Mitglied in Ausbildung
  •  Mitglied


Ausnahme: für Mitglieder, die ihren Hauptwohnsitz NICHT in Österreich haben sowie für ihre hauptberufliche Tätigkeit oder das primäre selbständige Einkommen NICHT in Österreich gemeldet sind.